Fernand WEIRICH
Fern

*1948, Rodange (L)
www.fern-weirich.com

Fern(and) Weirich wurde am 29. März 1948 in Rodange geboren. Heute lebt er im Ruhestand in Deutschland, betreibt dort eine psychologische Praxis und schreibt und zeichnet nach wie vor sehr gerne.

Nach dem Besuch der Gewerbeschule in Esch/Alzette und verschiedenen Gelegenheitsjobs gründete Fern zusammen mit der luxemburgischen Rock-Ikone Luke Haas die Rockband The Mysteries, aus der das bis 1969 bestehende Ensemble The Outlaws hervorging. Fern meldete sich zum freiwilligen Armeedienst und arbeitete seit 1969 als Staatsbeamter. Er ist ein eher unkonventioneller Mensch, der sich bisweilen gerne abseits der ausgetretenen Pfade bewegt. Deshalb ist es nicht erstaunlich, dass er sich alle seine Kenntnisse und Fertigkeiten als Zeichner selbst beigebracht hat.

Obschon Fern seit seiner Jugend zeichnet, begann er erst im Alter von 40 Jahren, seine Werke zu veröffentlichen, darunter Karikaturen, Cartoons und Comics. Er zeichnet in zwei radikal verschiedenen Stilen: Zum einen traditionell-humoristisch, zum anderen im Fantasy-Stil nach amerikanischer Tradition, und das meist düster und streng.


Am Anfang arbeitete Fern Weirich sporadisch für Tageszeitungen wie Lëtzeburger Journal und Tageblatt oder Publikationen wie Gaart an Heem. Erst seit dem 2. Internationalen Comic-Festival in Contern gelang ihm der Durchbruch als professioneller Zeichner, nachdem Denis Berche ihn für die Wochenzeitung Jeudi anheuerte. Dort publizierte er bis 2004 und wechselte mit Berche zur Tageszeitung Le Quotidien. Zwischen den Jahren 2000 und 2002 erschien sein erster Comic im Magazin Autorevue.

Fern Weirichs humoristische Cartoons zeigen den Einfluss der französischen Zeichner. Politisch ist er neutral einzuordnen (im Zweifelsfall links) und ausdrücklich religiös ungebunden. Darüber hinaus ist eher unkonventionell und äußert sich sehr kritisch zu Abusus und Missständen im Sozialbereich. Seine kritische Haltung wurde durch seine rebellische Jugend geprägt; seine Verve ist etwas hitzköpfig und direkt.
 
 
Biblio Fern Weirich:

Les albums les plus récents / zuletzt erschienene Alben / most recent albums:

2007 – Frissons lovecraftiens – Edition BD-Lune - Bande dessinée (Anthologie)

2008 - Das Tal (2. Deel) – Verlag TheNextArt – Bande dessinée (Anthologie)

2008 – Artwork I. - Verlag TheNextArt – Illustrations

2008 - 10 ans Opalebd - Editions de la Fibule - Illustrations (Anthologie)

2013 – Artwork II. – Verlag TheNextArt – Illustrations

2013 – Wurzelwelt-Chronik I. – Verlag TheNextArt – Graphic Novel

Liste complète des publications sur le site / Komplette Liste aller erschienenen Bücher / Entire list of publications:
lb.wikipedia.org/wiki/Fern_Weirich